Liebe Freunde*innen,
liebe Mitglieder und Spender*innen,
 
kurz vor den Sommerferien möchten wir Ihnen schon einmal einen Ausblick auf die ersten beiden neuen Veranstaltungen ab Anfang August geben, nachdem die Pandemie unser Jahresprogramm durcheinandergewirbelt hat.

Sonntag, den 09. August, 15:00 Uhr
Stadtrundgang in Nienburg mit Barbara Breiding-Voepel

Früher gab es in der Nienburger Innenstadt unglaublich viele verschiedene Handwerkbetriebe, die inzwischen weitgehend verschwunden und oft auch vergessen sind. Frau Breiding-Voepel wird uns während des Stadtrundgangs an die alten Orte der Gerber, Tuchmacher, Färber usw. führen und erläutern, wie mühsam Leder, feines gewalktes und gerautes Wollgewebe, Seide und Zichorienkaffee hergestellt worden sind, inklusive Sozialgeschichte.
Treffpunkt: Bronzemodell Lange Straße 33
Dauer: Zwei Stunden

Sonntag, den 13. September, 11:00 Uhr
Besuch in Anderten mit Fietze Koop

Geplant ist ein zweistündiger Dorfrundgang mit Erläuterung der neuen siedlungsbaulichen Entwicklung, der historischen Bauten und nach einer längeren Pause ein Besuch auf dem Gutshof Hämelsee.
Treffpunkt: Schützenhalle Anderten
Organisation: Ort und Zeitpunkt für die Abfahrt der Radfahrer*innen in Nienburg: steht noch nicht fest und wird rechtzeitig vorher bekanntgemacht. Wer mit dem PKW anreisen möchte, kann direkt um 11:00 Uhr zur Schützenhalle in Anderten kommen.
Dauer: Fünf Stunden incl. Pause

Stadtführungen unter freiem Himmel und Radtouren sind derzeit nach der „Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus“ vom 08. Mai 2020 mit Änderungen vom 19. Juni 2020 unter Auflagenzulässig. Bei Näherrücken der Termine werden wir prüfen, ob sich Änderungen ergeben haben und uns wieder melden.

Notieren Sie schon einmal die neuen Termine und bleiben Sie gesund und munter.

Es grüßt Sie herzlich das Präsidium der Historischen Gesellschaft zu Nienburg/Weser e.V.

PS. Unser 3. Sommerfest und die Ganztagestour werden im nächsten Jahr nachgeholt.


 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 hat die Historische Gesellschaft eine Vielzahl von Programmen mit Vorträgen, Radtouren und Exkursionen ehrenamtlich organisiert und durchgeführt.
 
Auch für das Programmjahr 2020 haben wir wieder auf eine bunte Mischung an Themen, aber auch auf neue Formen von Veranstaltungen gesetzt.
 
Weiterhin sind alle Veranstaltungen öffentlich und können bis auf die Exkursionen kostenlos besucht werden.
 
Wir danken unseren Förderern, der Sparkasse Nienburg und dem Landschaftsverband Weser-Hunte e. V., für ihre großzügige Unterstützung.
 
Wenn Sie unsere Kulturarbeit unterstützen wollen, können Sie dafür spenden oder Mitglied werden!
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Das Präsidium


Datum: 13.08.2020